Oops, an error occurred! Code: 20181115142228b83ba33f

Heimo & Team gehen noch weiter

... für obdachlose Menschen in Österreich

Mit einer spektakulären Aktion wollen drei junge Menschen auf das Thema Obdachlosigkeit in ihrer Heimat aufmerksam machen: Heimo Neumaier, Katrin Goriupp und Alina Schreib wandern von 13. September bis 7. Oktober 2018 vom tiefsten zum höchsten Punkt Österreichs. Sie stellen sich dieser sportlichen Herausforderung, um Aufmerksamkeit auf das Thema Obdachlosigkeit zu lenken und Spenden zu sammeln.

Das Ziel: 3.333 Übernachtungen für obdachlose Menschen zu ermöglichen.

Deshalb sammeln Heimo, Alina und Katrin auf ihrem Weg vom Neusiedler See zum Großglockner und hier auf dieser Seite Spenden von Österreicherinnen und Österreichern, die sich mit Obdachlosigkeit nicht abfinden wollen.

Mit 15 Euro können wir einem obdachlosen Menschen einen Schlafplatz und eine warme Mahlzeit ermöglichen.

Spendenziel
49.995,-
337 SpenderInnen
Spendenstand
26.490,-
337 SpenderInnen

Sportliches Ziel erreicht!

Unglaublich! Heimo, Katrin und Alina haben nach 25 Tagen und 650 Kilometern auf den Beinen den Großglockner erklommen und so ihr Ziel erreicht. Wir gratulieren sehr herzlich! 

Ziel erreicht

Ankunft am Großglockner

Video von Daniel Gollner

Das Team

Heimo Neumaier

Geboren am 23.04.1994 in Rottenmann

Unser Projekt „Heimo & Friends gehen weiter“ verbindet mein Studium der Sozialen Arbeit, meine Arbeit in den Notschlafstellen der Caritas und meine große Leidenschaft, den Sport. Ich bin der Meinung, dass wohnungslose Menschen in unserer Gesellschaft zu wenig gehört werden, sie in ihren Rechten und Möglichkeiten eingeschränkt sind und noch mehr Zeit und Arbeit in diese Zielgruppe investiert werden muss! Sport > Angst, Wir > Ich.

 

Katrin Goriupp

Geboren am 09.06.1987 in Leoben

Nach einer Weltreise und vielen Wanderungen in verschiedenen Ländern (u.a. Nepal und Peru) habe ich mit dem Studium Soziale Arbeit in Graz begonnen. Unsere Aktion verbindet meine Leidenschaft – das Wandern – mit meinem sozialen Engagement. Ich freue mich schon sehr auf unsere Herausforderung und dabei Spenden für obdachlose Menschen zu sammeln.

Alina Schreib

Geboren am 27.04.1994 in Hallein

Ich heiße Alina und bin in Abtenau, einem wunderschönen Ort im Salzburger Land, aufgewachsen. Schon von klein auf war ich mit meiner Familie in der Natur und in den Bergen unterwegs und das hat sich bis zum heutigen Tag nicht geändert. Ich freue mich, fast ein Monat lang durch Österreich zu wandern, sicherlich tolle Menschen kennenzulernen und dabei auch etwas für einen guten Zweck tun zu können.

Die Route

Insgesamt haben die drei jungen ÖsterreicherInnen in drei Wochen 650 Kilometer und 13.000 Höhenmeter zurückgelegt. Eine enorme körperliche Herausforderung und gleichzeitig ein starkes Zeichen, um auf die schwierige Situation von obdachlosen Menschen in Österreich aufmerksam zu machen.

Oops, an error occurred! Code: 20181115142228e580f417

#heimogeht im Social Web

Unter dem Hashtag #heimogeht könnt ihr Heimo & Team auf ihrer Wanderung auf Facebook, Instagram und Twitter verfolgen. Wenn ihr ein Posting mit #heimogeht veröffentlicht, erscheint es hier auf unserer Hashtag-Wall:

So hilft die Caritas wohnungslosen Menschen in Österreich

Die Caritas ist für armutsbetroffene und obdachlose Menschen oft die letzte Anlaufstelle, wenn es alleine nicht mehr geht. Sie wissen, dass sie bei der Caritas Unterstützung bei ihrem täglichen Kampf um ein gutes Leben finden.

  • 34 Einrichtungen für Wohnungslose und Obdachlose mit 1.352 Schlaf-/Wohnplätzen
  • 19 Einrichtungen für ambulante Beratung, Ausspeisung und medizinische Betreuung
  • 10 Mutter-Kind-Häuser mit 235 Wohnplätzen
  • 36 Sozialberatungsstellen geben notleidenden Menschen in Österreich Rat und Unterstützung
  • 101 Beschäftigungsprojekte bieten insgesamt 1.147 Arbeitsplätze für langzeitarbeitslose Menschen.

Oops, an error occurred! Code: 20181115142228447cfe51