Gurkenglas gegen den Hunger!

Im Rahmen der Gurkenglas-Aktion ruft die Caritas die Österreicherinnen und Österreicher jetzt dazu auf, Kleingeld in leeren Gurkengläsern zu sammeln und damit Leben zu retten.
Schon mit 7 Euro kann ein Kind einen Monat lang ernährt werden.
Ein Gurkenglas fasst Kupfermünzen im Wert von rund 21 Euro - Essen für drei Monate!

So einfach können Sie helfen:

  1. Gurkenglas suchen und Gurkerl essen
  2. Etikett aufkleben
  3. täglich Kleingeld einwerfen
  4. Freunden auf Facebook vom Gurkenglas erzählen, oder mit ins Büro nehmen
  5. bis 15. Oktober (verlängert!) in einer BAWAG P.S.K. und Postfiliale kostenfrei abgeben oder Sammelergebnis auf das Spendenkonto IBAN: AT92 6000 0000 0770 0004 überweisen.
    Kennwort: Spendenglas gegen den Hunger

Gurkenglas-Sticker hier herunterladen:

Und so funktioniert´s!

Gurkenglas suchen, Gurkerl essen, Kleingeld sammeln und Leben retten!

In Sauren Gurken Zeiten kann jeder Cent helfen!

Der Begriff Saure Gurken Zeit wird seit dem späten 18. Jahrhundert verwendet. Ursprünglich bezeichnete die "Saure Gurken Zeit" eine Zeit, in der die Nahrungsmittel knapp waren. Während bei uns Lebensmittel mittlerweile in jeder Saison im Überfluss vorhanden sind, müssen in anderen Ländern die Menschen wochen-, monate- oder jahrelang eine Saure Gurken Zeit erleben.

Dennoch: Heute leiden weltweit um 167 Millionen Menschen weniger an Hunger als noch vor 10 Jahren. Das macht Hoffnung und zeigt, dass wir in der Lage sind, Armut und Hunger zu besiegen. Das heißt auch, die Hilfe wirkt!

Jetzt rasch und unkompliziert für eine Zukunft ohne Hunger spenden:

Gurkenglas Challenge

Hungerhilfe unterstützen mit Essiggurkerl-Wasser trinken.

Danke an unsere Partner