Kältewelle in Österreich: Caritas hilft mit Kältetelefonen, Notunterkünften und Wärmestuben

25.02.18

Caritas Präsident Michael Landau: „Für obdachlose Menschen bedeuten zweistellige Minusgrade Lebensgefahr. Damit wir rasch helfen können, brauchen wir auch Ihre Unterstützung. Vielen Dank!“

„Für obdachlose Menschen wird das Leben auf der Straße durch die aktuelle Kältewelle zum Überlebenskampf. Als Caritas helfen wir in Notschlafstellen, mit warmen Mahlzeiten und frostsicheren Schlafsäcken. Damit unsere Streetworker obdachlosen Menschen beistehen können, brauchen wir aber auch Ihre Hilfe und Achtsamkeit: Wenn Sie einen Menschen bemerken, der bei diesen eisigen Temperaturen auf der Straße liegt, helfen Sie bitte rasch! Wählen Sie bitte die Nummer eines der Caritas Kältetelefone oder rufen Sie im Notfall die Rettung. Danke für Ihre Unterstützung!“, appelliert Caritas Präsident Michael Landau an die Hilfsbereitschaft der Österreicherinnen und Österreicher.

Wie können Sie obdachlosen Menschen in der Kälte helfen?

Wenn Sie einen obdachlosen Menschen bemerken, der in Kälte auf der Straße liegt, können Sie so helfen:

  1. Ansprechen und fragen, ob Hilfe benötigt wird.
  2. Für konkrete Hilfe kontaktieren Sie bitte eines der Caritas Kältetelefone oder eine Caritaseinrichtung.
  3. In akut lebensbedrohlichen Situationen oder bei Gesundheitsgefährdung bitte unbedingt die Rettung unter 144 verständigen.

 

 

Kontaktmöglichkeiten in ganz Österreich

 

  • Wien - Kältetelefon: 01-480 45 53 (0-24 Uhr)
  • Burgenland: Eisenstadt - Kältetelefon: 0676/ 837 303 22
  • Steiermark - Kältetelefon: 0676/ 880 15 111 (19-24 Uhr)
  • Kärnten - Tagesstätte Eggerheim: 0463-555 60 38 (8-18 Uhr) Kälte-Hotline 0676/89 85 27 90 20 (20-6 Uhr)
  • Salzburg - Kältetelefon 0676/848 210-651. Notschlafstelle im Haus Franziskus täglich geöffnet von 18 - 8.30 Uhr. Bahnhofsozialdienst: 0662/871 240 (9-17 Uhr).
  • Tirol - Anruf bei einer dieser Einrichtungen (Wolfgangstube, Katharinastube, Bahnhofssozialdienst oder medcare) zu den jeweiligen Öffnungszeiten: www.caritas-tirol.at/hilfe-angebote/menschen-in-not/
  • Vorarlberg –Caritas Center Feldkirch: 05522-200 1700 (8-12 und 13-16 Uhr). Notschlafstelle am Jahnplatz 4 in Feldkirch: 05522/ 200 1200

 

 

So hilft die Caritas wohnungslosen und obdachlosen Menschen

Wir betreiben in ganz Österreich 44 Obdachloseneinrichtungen und Tageszentren. Darunter sind 10 Mutter-Kind-Häuser mit 155 Wohnplätzen. In 34 Häusern stehen 1.352 Schlafplätze zur Verfügung. 251 Startwohnungen helfen beim Neuanfang. In 19 Einrichtungen bieten wir außerdem ambulante Beratung, Ausspeisung und medizinische Betreuung.

 

(Presseaussendung 25.2.2018)