9 Jahre VERBUND-Stromhilfefonds der Caritas: Hilfe für 4.300 armutsgefährdete Haushalte

21.01.19

10.000 von Energiearmut betroffene Menschen werden seit 2009 durch das gemeinsame Projekt beraten und unterstützt.

„Wohnen, Heizen, Energie. Das sind Themen, die vielen Menschen – gerade im Winter - Sorge bereiten. Wenn in Österreich über 200.000 Menschen in Wohnungen leben, die sie nicht angemessen warm halten können, dürfen wir uns damit nicht abfinden“, das betont Caritas Präsident Michael Landau. Besonders stark von Einkommensarmut betroffen sind Alleinerzieherinnen und Alleinerzieher, aber auch langzeitarbeitslose Personen. Die steigenden Kosten für Strom und Heizen sind für sie echte Herausforderungen.

Soforthilfe und Beratung für leistbare Energiekosten

Genau hier setzt der VERBUND-Stromhilfefonds der Caritas an. Mit finanzieller Soforthilfe und Beratung hilft die österreichweite Initiative Menschen dabei, Energiearmut zu überwinden. Denn überdurchschnittlicher Energieverbrauch führt bei unterdurchschnittlichem Einkommen oft dazu, dass Heiz- und Energiekosten nicht mehr leistbar sind. Und oft sind es auch die alten Geräte, die als „Stromfresser“ hohe Rechnungen verursachen.

"Mit dem Stromhilfefonds helfen wir rasch, unbürokratisch und vor allem nachhaltig. Energieeffizienz im Haushalt, zum Beispiel durch den Umstieg auf energiesparende Geräte, macht auch ökologisch Sinn", so VERBUND Vorstandsvorsitzender Wolfgang Anzengruber.

Die Erfolgsbilanz des VERBUND-Stromhilfefonds der Caritas

4.347 einkommensschwachen Haushalten mit über 10.000 Menschen wurde im Rahmen des VERBUND-Stromhilfefonds seit 2009 bereits ganz konkret geholfen. Sie erhielten durchschnittlich 100 Euro finanzielle Soforthilfe bei Stromrechnungen, die sie nicht bezahlen konnten. Über 2.000 Haushaltselektrogeräte wurden getauscht, rund 3.000 Energieberatungen durchgeführt. Seit 2009 konnten insgesamt durch Beratung und Gerätetausch etwa 5.000 MwH oder 715 Tonnen CO2 Äquivalent an Energie eingespart werden. Auswertungen zeigen, dass in rund 70% der beratenen Haushalte der Energieverbrauch reduziert werden konnte.

„Ich bin dem VERBUND dankbar für die konkrete, langjährige und konsequente Unterstützung“, so Caritas Präsident Michael Landau.

Energiespar-Tipps online:

Tipps und Tricks zum Energie-Sparen sowie weitere Informationen zum VERBUND-Stromhilfefonds der Caritas gibt es hier: https://www.caritas.at/verbund-stromhilfefonds/

 

Presseaussendung am 22. Jänner 2019