Erdbeben in Albanien: Caritas hilft vor Ort

26.11.19

Landau: „Eine Naturkatastrophe in einem der ärmsten Länder Europas trifft die Menschen besonders hart. Wir müssen unseren Nachbarn jetzt zur Seite stehen!“

Das schwere Erdbeben von heute Nacht und die darauffolgenden Nachbeben haben in Albanien schwere Schäden angerichtet, bis jetzt musste auch mehrere Todesopfer verzeichnet werden.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas Albanien sind bereits auf dem Weg in die betroffenen Gebiete. „Aus den Erfahrungen der vergangenen Erdbeben wissen wir, dass die Menschen dringend Unterkünfte sowie die akute Versorgung mit Wasser und Lebensmitteln benötigen“, so Lukas Steinwendtner, Leiter der Auslandshilfe der Caritas St. Pölten. Wir rufen daher auf, die Katastrophenhilfe der Caritas in Albanien zu unterstützen.

Die Caritas in Österreich ist seit vielen Jahren mit Sozialprojekten in Albanien aktiv. Wir stehen in direktem Kontakt mit unseren Projektpartnerinnen und –partnern, um einen Überblick über das Ausmaß der Schäden zu erhalten und schnelle Hilfe gemeinsam mit der Caritas Albanien leisten zu können.

Caritas Präsident Michael Landau: „Bitte helfen Sie, damit wir den so schwer getroffenen Menschen in Albanien rasch mit dem Notwendigsten helfen können. Ihre Spende kommt an, jeder Euro zählt!“

Die Caritas Österreich bittet dringend um Spenden für die Opfer der Erdbebenkatastrophe in Albanien:

Caritas Spendenkonto
BAWAG PSK IBAN: AT92 6000 0000 0770 0004
BIC: OPSKATWW
Kennwort: Erdbeben Albanien

 

 

Presse-Rückfragen:

Margit Draxl
Pressesprecherin Caritas Österreich
E-Mail: margit.draxl(at)caritas-austria.at

Jetzt den betroffenen Menschen mit Ihrer Spende helfen: