Benefizkonzert für Nepal


Wann: 01.07.15 / 19:00

Wo: Linz

Gemeinsam mit der Caritas Oberösterreich veranstaltet Yamato Moritake mit seinen KollegInnen des Brucknerorchesters Linz ein Benefizkonzert zugunsten der Caritashilfe in Nepal.

Mittwoch 1. Juli 2015, 19:00 Uhr
Ursulinenkirche Linz, Landstrasse 31, 4020 Linz

Gespielt werden Werke von Mozart, Grieg, Tschaikowski. 
Der Reinerlös kommt Wiederaufbauprojekten der Caritas für Erdbebenopfer in Nepal zugute!

Am 25. April und 12. Mai dieses Jahres ereigneten sich gleich zwei verheerende Erdbeben im Himalaya und verwüsteten Nepal in noch nie dagewesenem Ausmaß. Das ohnehin bitterarme Land wurde von der schwersten Naturkatastrophe seiner Geschichte getroffen und musste den Verlust von über 8.000 Landsleuten hinnehmen und die Versorgung von rund 20.000 Verletzten bewältigen.

Das internationale Caritas-Netzwerk hat bisher schon knapp 200.000 Menschen mit Nothilfegütern erreicht. Aufgrund des herannahenden Monsuns werden derzeit vor allem Wellbleche in den Distrikten verteilt, damit die Menschen sich notdürftig ein Zuhause zimmern können. Bisher wurden knapp 39.000 Haushalte sowie 195.000 Menschen mit Notunterkünften und Haushaltsartikeln (Planen, Matten und Decken), Essen und Hygieneartikeln erreicht. Weitere 2.600 Personen wurden medizinisch versorgt und psychologisch betreut.

Yamato Moritake, Mitglied der Kontrabassgruppe des Bruckner Orchesters, sah sich unmittelbar an die Erdbeben-Katastrophe 2011 in seinem Heimatland Japan mit dem anschließenden Gau im Atomkraftwerk Fukushima und der weltweit großen Hilfe und Solidarität erinnert.

Dankbarkeit über die damalige Hilfe veranlasste ihn ein Benefizkonzert für Nepal zu initiieren, für das die Caritas Oberösterreich als Partner gewonnen werden konnte. Das Konzert bestreiten Mitglieder des Bruckner Orchesters unter der Leitung des ersten Kapellmeisters des Landestheaters und Resident Conductor des Bruckner Orchesters, Ingo Ingensand.

Eintritt frei, freiwillige Spenden erbeten!