Fremd Sein - Asyl in Österreich


Wann: 28.09.16 / 14:00

Wo: Medienraum, Senioren- und Pflegewohnhaus Graz-St. Peter, Hubertusstraße 6

Hoffnung auf ein Leben mit Zukunft

Waren Sie schon mal AusländerIn? Ist Österreich ein Zuwanderungsland? Asyl in Österreich – ein Reizthema? Warum kommen Flüchtlinge nach Österreich? Viele Fragen, mit denen man in letzter Zeit verstärkt konfrontiert ist und über die auch auf Stammtischen gerne diskutiert wird. Aber wie schaut es denn tatsächlich aus? Werden wir von AsylwerberInnen „überschwemmt“?

In diesem Seminar werden wir uns mit dem Thema Fremd Sein und Asyl beschäftigen. Wir durchleuchten dabei die Situation von AsylwerberInnen in Österreich und versetzen uns in die Lage von Menschen, die sich bei uns fremd fühlen.

INHALTE & ZIELE:

  • Begriffsdefinitionen: AusländerInnen, Flüchtlinge, AsylwerberInnen, MigrantInnen
  • Internationale Flüchtlingsströme
  • Zahlen, Daten, Fakten zu AsylwerberInnen in Österreich
  • Ablauf des Asylverfahrens in Österreich
  • Sensibilisierung zum Thema Integration
  • Möglichkeit eines „spielerischen“ Rollenwechsels

METHODEN:

Fachlicher Input, (Fall-)Beispiele, Gruppenarbeit, Diskussion und Austausch

BESONDERS INTERESSANT FÜR:

  • Freiwillige in den Flüchtlingsunterbringungen
  • Freiwillige in Einrichtungen und Projekten mit interkulturellem Bezug
  • Freiwillige in Integrationsprojekten
  • PraktikantInnen, Zivildiener

REFERENT:

Bernhard Windhaber
Referent für Freiwilliges Engagement in der Caritas, ehemaliger Teamleiter im Bereich Flüchtlingsunterbringungen, Berufs- und Sozialpädagoge


Termin: Mittwoch, 28. September 2016, 14:00 – 18:00 Uhr

Ort: Medienraum, Senioren- und Pflegewohnhaus Graz-St. Peter, Hubertusstraße 6

TeilnehmerInnen: max. 16 Personen

Kosten: € 30.–

Anmeldung: bis 14. September 2016