Caritas OÖ bei der Langen Nacht der Kirchen


Wann: 10.06.16 / 14:00

Wo: Kirche der Barmherzigen Brüder, Kirchenplatz, 5280 Braunau am Inn

Bereits zum 11. Mal findet heuer am 10. Juni in Oberösterreich die Lange Nacht der Kirchen statt. Etwa 500 Veranstaltungen in ganz Oberösterreich, davon über 120 in Linz, laden in der Langen Nacht der Kirchen zum Mitmachen, Genießen und Innehalten ein.

Auch die Caritas OÖ ist mit vielen interessanten Programmpunkten vertreten:

 

Linz - Kirche der Barmherzigen Brüder

 

20.00-20.50 Uhr: youngCaritas „ziVIELcourage“

Im Zeichen der Solidarität mit anderen kann man mit der youngCaritas auf spannende Art und Weise Vielfalt erleben, Perspektiven wechseln und Glücksmomente teilen. Wir wollen neue Blickwinkel eröffnen und Solidarität spürbar machen. Denn man braucht nicht nur ein großes Herz, sondern auch Mut, um sich für andere stark zu machen.
Musikalische Begleitung: Kammerensemble des Coro Carissimi (Stiftergymnasium Linz), Leitung: Miriam Etzlstorfer

 

21.00-21.45 Uhr: Lesung Dimitrè Dinev: „Unruhe bewahren – Barmherzigkeit zeigen“

„Die Barmherzigkeit lässt sich nicht leicht instrumentalisieren, denn ihre Zeit ist die Gegenwart und ihr Ort das Gewissen. Um es radikaler auszudrücken: Sie ist die oppositionelle Kraft schlechthin.“ (Dimitrè Dinev)
Musikalische Begleitung: Drenska Yova – Akkordeon
Moderation Lesung und Podiumsgespräch: Christine Grüll – Kirchenzeitung Linz

 

21.45-22.15 Uhr: Podiumsgespräch zur Lesung

Im Anschluss an die Lesung findet ein Podiumsgespräch zu Barmherzigkeit und Solidarität bei Flucht und Asyl mit dem Schriftsteller Dimitrè Dinev, Caritas-Direktor Franz Kehrer und Bischof Manfred Scheuer statt.

 

Linz - Neuer Dom

 

20.00–20.50 Uhr: 30 Jahre Tschernobyl

(In der Krypta)
Caritas Auslandshilfe und Osthilfefonds der Diözese Gedenken an die Opfer von Tschernobyl: Mit berührenden Texten, vorgelesen von Christine Haiden, und Bildern aus der verseuchten Zone gedenken wir der Opfer der Katastrophe vor 30 Jahren. Bis heute leiden Kinder und Erwachsene in Belarus und in der Ukraine an den Folgen. Sie sollen eine Stimme haben.

 

17:00-19:00 Uhr: „Orte der Barmherzigkeit“

Rundgang durch Linz mit Stadtführerin Ulrike Hack
Beginn 17:00 Uhr, Treffpunkt: DomCenter beim Mariendom Linz – Dauer ca. 2 Std.
Der historische Rundgang führt zu Orten der (mehr oder weniger) gelebten Nächstenliebe – wo die Armen, Kranken und Notleidenden Unterkunft, Verpflegung und Betreuung erhielten, nach dem Verständnis der damaligen Zeit Barmherzigkeit erfuhren.
Ausgabe der Zählkarten ab 16:00 Uhr im DomCenter
Gruppengröße 30 Personen

 

14.00-18.00 Uhr: Kinderdom "Herzensvielfalt"

(Domplatz – bei Schlechtwetter – Turmhalle)
Bastle und bemale mit der youngCaritas bunte Herzen und schenke sie lieben Personen. Außerdem gestalten wir gemeinsam ein großes Herzensplakat, das im Mariendom als Zeichen gelebter Nächstenliebe aufgehängt wird. Wir freuen uns, wenn du bei uns vorbeikommst!

 

Linz - Vinzenzstüberl

 

20.00-20.50 Uhr: Hunger nach?

Einige RedakteurInnen der Straßenzeitung Kupfermuckn geben bei der Lesung Einblick in ihr Leben und in die Sehnsüchte und Wünsche, die sie mit sich tragen. Die Lesung wird musikalisch von Franz Zeiger untermalt.

 

21.00-21.50 Uhr: Proviant für Leib und Seele

Menschen, die ihren Hunger nach Nahrung stillen wollen, die menschliche Zuneigung und Hilfe in den vielen Nöten ihres Alltags suchen, können die Angebote des Vinzenzstüberls in Anspruch nehmen. Wir laden Sie herzlich ein, diese Einrichtung kennen zu lernen und sich über die Angebote zu informieren.

 

22.00-22.50 Uhr: Warm, satt, sauber?

Auf der Straße – und dann? Wir stellen das Projekt „Help-Mobil“, ein niedrigschwelliges, mobiles Versorgungsangebot vor und laden ein zum Gespräch mit Betroffenen.

 

Linz - Haus der Frau

 

21.00-22.50 Uhr: Fotoausstellung und syrische Speisen selber kochen

Vier Flüchtlinge gewähren Einblicke in ihr neues Leben in Oberösterreich, die der Fotograf Nejad Seyed Mojtaba Mousavi künstlerisch inszeniert hat. Der Fotograf und Brigitte Egartner (Caritas OÖ) führen jede halbe Stunde durch die Ausstellung. In der Küche lehren uns Flüchtlinge, wie syrische Speisen gut gelingen.
Veranstalter: Haus der Frau in Kooperation mit der Fach- und Forschungsstelle für Migration, Integration und interkulturelle Bildung, einer Einrichtung der Caritas für Menschen in Not

 

Wels


22.00 Uhr: Nachtwächterwanderung

Treffpunkt: Ledererturm
Das von Papst Franziskus ausgerufene „Jahr der Barmherzigkeit“ nehmen wir zum Anlass und machen uns auf die Suche nach historischen Orten der Barmherzigkeit in der Welser Innenstadt. Begleitet werden wir dabei vom legendären Welser Nachtwächter Hubert Krexhammer, der uns mit Legenden und Geschichten rund um Barmherzigkeit im historischen Wels unterhalten wird.

 

 

Das vollständige Programm der Langen Nacht der Kirchen finden Sie hier: http://www.langenachtderkirchen.at/