Netzwerktreffen des Themenschwerpunktes Caritas


Wann: 18.10.16 / 19:00 - 18.10.16 / 21:00

Wo: Pfarre Graz-St.Leonhard

Thema:

Im Alltag der Stadt Graz - Gottes Spuren entdecken.

 

Praktische Erfahrungen mit „Exerzitien auf der Straße“ als Anregung für eigene Entdeckungen auf den Wegen durch Graz

 

Dienstag 18. Oktober 2016, 19 – 21 Uhr

Pfarre Graz – St. Leonhard (Tram 7: Haltestelle „Odilien - Institut“; Pfarr - Parkplatz)

 

Pfarrer Hans Schrei, Pfarrer Wolfgang Schwarz und Elisabeth Gubisch berichten von ihren Erfahrungen (von den „Straßenexerzitien“ in Linz).

 

Die Voraussetzungen für diese Form von spiritueller Erfahrung sind sehr einfach:

·        Lies Exodus 3,1-14: Die Begegnung Mose beim brennenden Dornbusch.

·        Wir gehen davon aus, dass in den kleinen alltäglichen Dingen und Begegnungen der Stadt eine Spur des Geheimnisses, das wir Gott nennen, erlebt wird.

·        Gott ist unter den einfachen, meist armen Menschen der Stadt erfahrbar, und jeder Flecken kann ein „heiliger Ort“ sein.

·        Wenn man sich  mit Neugier, Offenheit, Erwartungen und einem Spürsinn für das Andere durch die Stadt bewegt, entdeckt man kleine Botschaften, die das eigene Leben verändern können.

·        In der Fremde der Stadt und an ungewöhnlichen, ungewohnten Orten wartet Gott auf uns.

 

Im Winter 2016/ Frühjahr 2017 wird der Themenschwerpunkt Caritas Interessierte zu mehreren halbtägigen Erfahrungen mit „Exerzitien auf der Straße“ in Graz einladen.

 

Wir freuen uns gemeinsam zu überlegen und zu erkunden: Ist diese spirituelle Form von Exerzitien ein guter, neuer Weg, um die soziale Lage der Menschen in unserer Stadt Graz zu erfahren?

 

Auf Ihr Kommen freut sich das Team des Themenschwerpunktes Caritas:

Bernhard Pletz, Diakon, Leiter Themenschwerpunkt, 0676/88015260,
Hans Schrei, Pfarrer, Priester im Themenschwerpunkt, 0676/87426133,

Lore Beiglböck, Fritz Hirzabauer, Nora Musenbichler, Peter Rosegger