Film+Gespräch: Tomorrow


Wann: 11.10.16 / 19:30

Wo: Cinema Paradiso, Rathausplatz 14, 3100 St. Pölten

Organisator: Caritas St. Pölten

Unsere Welt, unsere Erde, unser Leben steht vor dem Abgrund. Gegen den Untergang stemmen sich weltweit Menschen und gelebte, alternative Modelle. Sie zeigen, dass Veränderung möglich ist und das auch noch mit guter Laune statt Trübsal blasen geht. Ein inspirierender Film über eine Gesellschaft, wie es sie morgen überall geben könnte. Kino, das Power hat und einen Spirit entwickelt. Über 1 Million Besucher in Frankreich!
„Tomorrow“ zeigt das Entstehen einer weltweiten Bewegung. Als die Schauspielerin Mélanie Laurent (Inglourious Basterds) und der französische Aktivist Cyril Dion in der Zeitschrift „Nature“ eine Studie lesen, die den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation in den nächsten 40 Jahren voraussagt, ergreifen sie die Initiative. Sie sprechen mit Experten und besuchen weltweit Projekte, die alternative ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen. Was sie finden, sind Ant worten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit. Ein mitreißender Film, der Mut macht. Der Zuseher verlässt das Kino mit der Gewissheit, dass es eine andere Geschichte für unsere Zukunft geben kann.
César 2016: Bester Dokumentarfilm

Nach dem Film Diskussion zum Thema „Wie werden wir morgen alle satt?“ mit Mag. Martin Schlatzer (BOKU Wien, Zentrum für globale Nachhaltigkeit und Wandel) und MMag.a Helene Unterguggenberger (Caritas Österreich, Expertin für Ernährungssicherheit)
Im Cinema Paradiso St. Pölten am 11.10.16, 19.30 Uhr, Film + Expertengespräch und Publikumsdiskussion

Im Rahmen des Schwerpunkt: Blühendes Afrika. Einen Veranstaltungsüberblick finden Sie >>hier

F 2015, Originaltitel: Tomorrow
Regie: Cyril Dion, Melanie Laurent, Buch: Cyril Dion
Kamera: Alexandre Leglise, Musik: Fredrika Stahl
Version: OmU, Prädikat: bes. wertvoll, Filmdauer: 118min
Altersfreigabe: jugendfrei
www.tomorrow-derfilm.de