Neunkirchner Integrationsgespräche


Wann: 16.05.18 / 19:00 - 16.05.18 / 21:00

Wo: Kleiner Arbeiterkammersaal, Würflacherstr. 1, 2620 Neunkirchen

Vom Gastarbeiterkind zur Akademikerin

Lebenswelten türkeistämmiger Kinder und Jugendlicher

Schulen und Bildungseinrichtungen sind zentrale Orte, an denen die Grundsteine für erfolgreiche Integration gelegt werden. In Österreich werden insbesondere türkeistämmige Kinder und Jugendliche oftmals als „Verlierer“ im Bildungswesen gesehen. Womit hängt das zusammen? Wie haben sich die dritte und vierte Generation der türkeistämmigen Kinder und Jugendlichen in ihrem Bildungsweg entwickelt? Was sollte sich am Bildungssystem ändern, um die bestehenden Probleme zu verbessern? Wie können Kinder mit Migrationshintergrund optimal gefördert und auf einen erfolgreichen Einstieg in den Arbeitsmarkt vorbereitet werden? Wie sollen sprachliche Defizite ausgeglichen und Mehrsprachigkeit gezielt genutzt werden? Und was sollten die betroffenen Eltern und Communities ändern, um die Kinder optimal zu fördern? Diese und ähnliche Fragen wollen wir im Rahmen der Veranstaltung mit ExpertInnen aus Wissenschaft und Praxis diskutieren. Die Veranstaltung verfolgt ein interaktives Format, bei der die Gäste an runden Tischen die Möglichkeit haben, sich gemeinsam mit den ReferentInnen zur Thematik auszutauschen und mögliche Handlungsoptionen zu besprechen.

 

ReferentInnen: 

August Gächter Sozialforscher, Zentrum für soziale Innovation 

Nurettin Yiğit Alumni, Teach for Austria 

Wolfgang Sonnleitner Direktor, Medienmittelschule Neunkirchen

Derya Arslan Interkulturelle Mitarbeiterin, Land NÖ

 

Moderation: 

Tülay Tuncel,   Projektkoordinatorin

 

Freier Eintritt & Buffet

Die Neunkirchner Integrationsgespräche werden in Zusammenarbeit zwischen der Caritas Wien (Einrichtung Missing Link) und der Stadtgemeinde Neunkirchen veranstaltet und vom Land Niederösterreich gefördert.

www.caritas-wien/zusammenreden