„Gevatter Tod“ - Märchen der Gebrüder Grimm


Wann: 29.03.19 / 19:00

Wo: dakig, Bahnstraße 33, 2230 Gänserndorf

Ein armer Mann wählt für sein 13. Kind den Tod als Gevatter (Pate) aus, damit er es einmal besser im Leben hat. Der Tod macht den Jungen zum berühmten Arzt, der aber letztendlich nur Heilen kann, wenn Gevatter Tod auch dafür ist. Mit einer List versucht er den Tod zu überwinden.

Darsteller sind die MitarbeiterInnen des Mobilen Hospiz: Sabine Bannert. Maria Fritz, Leonie Gaubmann, Elisabeth Kohl, Marianne Kohlhuber, Andrea Koroschetz, Maria Lehmann, Andrea Redlich, und Peter Seidl-Fuhrmann

Regie: Elisabeth Riedmüller

 

WANN: Mittwoch, 30. März 2019, 19.00
WO: dakig, Bahnstraße 33, 2230 Gänserndorf
EINTRITT: € 10,-
Reservierungen ab 1. März unter 0664 829 44 62 oder andrea.redlich@caritas-wien.at