PROMENZ


Wann: 23.03.20 / 15:00 - 23.03.20 / 17:00

Wo: Caritas Pflegewohnhaus St. Leopold, Brandmayerstraße 50, 3400 Klosterneuburg

Initiative von und für Menschen mit Vergesslichkeit und leichter leben mit Demenz.

PROMENZ ist Österreichs erste unterstützte Selbsthilfegruppe für Menschen mit Vergesslichkeit oder beginnender Demenz. Unterstützte Selbsthilfe bedeutet, dass die Betroffenen bestimmend sind. Ihre Anliegen und ihre Perspektive stehen im Mittelpunkt, sie tauschen sich aus und lernen voneinander mit Hilfe einer Unterstützungsperson. Die Caritas der Erzdiözese Wien unterstützt dieses Anliegen und ist im Aufbau einer PROMENZ-Gruppe in Klosterneuburg. 

PROMENZ kombiniert individuelle, kollektive und gesellschaftspolitische Ziele:

  • Die Stärkung der Person durch die Selbsthilfe: einander akzeptieren, miteinander lachen, voneinander lernen
  • Vielseitige Öffentlichkeitsarbeit für die Anerkennung dieser Form des Alterns und gegen stigmatisierende Stereotype in der Gesellschaft.

WANN: Montag, 23. März 2020, 15.00 – 17.00
WO: Caritas Pflegewohnhaus St. Leopold, Brandmayerstr. 50, 3400 Klosterneuburg (EG Veranstaltungsraum, beim Eingang links)
ERSTGESPRÄCH: Wir bitten, vor dem ersten Besuch um ein kurzes Gespräch
ANMELDUNG: info.klosterneuburg(at)promenz.at oder +43676-333 63 62
Weitere Infos: https://www.promenz.at/promenz-austria/promenz-klosterneuburg 

Fahrtendienst – Lionsclub Klosterneuburg in Kooperation mit Taxi Glück

Bitte nützen Sie den vom Lions Club Klosterneuburg Babenberg unterstützten Fahrtendienst von Taxi Glück für Betroffene und ihre Begleitpersonen. Preis pro Strecke/Person entspricht dem Preis eines Bustickets

Voraussetzungen:

1. Reservierung 1,5 Stunden vorher telefonisch unter 02243-36 111oder per E-Mail taxi(at)taxi-glueck.at, Code: "Gut Leben mit Demenz"
2. Transportdienst nur unmittelbar vor und nach den Veranstaltungen innerhalb der Stadtgemeinde Klosterneuburg – gilt für Veranstaltungen des Netzwerks „Gut leben mit Demenz in Klosterneuburg“ sowie für Veranstaltungen zum Thema Demenz aller NetzwerkpartnerInnen.