Ein "Bouli" gegen die Trockenheit - Burkina Faso

Künstlich angelegte Sammelbecken für Regenwasser sorgen dafür, dass ganze Dörfer in Burkina Faso Gemüsebeete anlegen können und keinen Hunger leiden müssen.
Immer wieder neu staunt Claire über die Früchte, die es nun auch in Lilgomdé zu ernten gibt. Claire lebt in dem kleinen Dorf im Sahel von Burkina. Zusammen mit ihrem Mann und den 4 Kindern ist sie hier geblieben, entgegen den Träumen vom Wegziehen in die Stadt. Kindheit und Jugend waren geprägt von der Ungewissheit ob die Felder genug Hirse tragen würden oder nicht. Hungerzeiten waren gut bekannte Perioden im Leben der Sahelbevölkerung. 

 

Aber in Lilgomdé hat sich viel zum Besseren verändert. Obwohl sich Wüste und Steppe immer weiter ausbreiten, konnte hier eine grüne Oase entstehen. Im  ausgebaggerten See, dem "Bouli", werden die Niederschläge der Regenzeit aufgefangen. Rund um die künstliche Wasserstelle teilen sich die DorfbewohnerInnen die Parzellen. Unter Anleitung von Fachkräften lernen die Frauen und Männer, wie durch Gießen und natürliches Düngen einen Vielfalt an Gemüse, Getreide und Obst wachsen und gedeihen kann.

 

Mit großer Sorgfalt werden Jungpflanzen gezogen, Schattendächer gebaut, Tomaten, Paprika, Kraut, Karotten, Auberginen usw. regelmäßig gegossen und bis zur Reife gepflegt. Landwirtschaftliche Geräte wie Spaten, Hauen, Schubkarren und Gießkannen werden den Gemüsebauern als Startkapital zur Verfügung gestellt. 

 

Die Caritas begleitet die Bevölkerung schon vor dem Bau des Boulis, zahlreiche Schulungen bereiten die Menschen auf Anbau und Verwendung der Produkte vor. Nicht nur der eigene Speiseplan wird durch die reiche Ernte erweitert, auch die Familieneinkommen erhöhen sich durch den Verkauf von frischen Produkten. Die motivierte Mitarbeit der Frauen und Männer auch beim Bau und der Vorbereitung des Geländes bringen dem Projekt den Erfolg. 

 

Mit Hilfe österreichischer Spender/innen kann die Caritas nun bereits das dritte lebensspendende Wassersammelbecken errichten. 

Gefördert von

 

Burkina Faso - Ein "Bouli" gegen die Trockenheit

Ich spende