Schule schafft Zuversicht - Nepal

Am 25.4.2015 ist Nepal von einem schweren Erdbeben der Stärke 7,8 erschüttert worden. Tausende Menschen verloren ihr Leben, wurden verletzt oder sind nun obdachlos. Die Mary Ward Schule, die österreichische PatInnen seit Jahren unterstützen, lag mitten im Erdbebengebiet. Die 155 Schulkinder befanden sich an diesem Tag nicht im Gebäude, weil Samstag und somit unterrichtsfrei war. Obwohl keines der Kinder verletzt wurde, waren viele Buben und Mädchen traumatisiert und es dauerte eine Weile, bis der Unterricht regulär fortgesetzt werden konnte. Bis dahin wurden die Kinder mit Spiel und Sport beschäftigt und dabei unterstützt die dramatische Erfahrung zu verarbeiten.

Die Mary Ward Schule in Kathmandu ermöglicht vor allem Mädchen den Schulbesuch. Während 80% der männlichen Kinder die Grundschule besuchen, steht diese Ausbildung nur 67% der Mädchen offen. Um Mädchen eine Perspektive zu geben, hat sich die Caritas dafür entschieden, die Mary Ward Schule in Kathmandu zu unterstützen. Mit der Einbindung des familiären Umfeldes der Schülerinnen durch Gespräche und Hausbesuche soll ein Umdenken in einer Gesellschaft gefördert werden, die Bildung für Frauen bislang als unwichtig einstufte. Die Erfahrung zeigt, dass sich ein solches Engagement lohnt. Besser ausgebildete Frauen sind gesünder und tragen mit ihrem Wissen zu einer positiven gesellschaftlichen Entwicklung bei.

In der Mary Ward Schule erhalten die Kinder nicht nur eine Ausbildung, sondern auch warme Mittagessen. Für viele Kinder ist dies die einzige richtige Mahlzeit am Tag. Wie beispielsweise für die 8jährige Soni. Ihr Vater hat die Familie verlassen, sie lebt mit ihrer Mutter und Großmutter in einer kleinen Hütte. Die Mutter von Soni hat keine feste Anstellung. Sie leben vom Lohn der Gelegenheitsarbeiten, die sie bekommt. Das Schulessen ist für Kinder wie Soni daher besonders wichtig. Aber Soni geht nicht nur wegen dem Essen gern in die Schule - sie ist eine der besten SchülerInnen ihres Jahrgangs und möchte später einmal studieren. Mit Ihrer Spende schenken Sie Kindern wie Soni eine Chance auf ein besseres Leben.