Ein neues Zuhause - Philippinen

Die meisten betroffenen Familien besitzen nicht die finanziellen Mittel um den dringend nötigen Wiederaufbau oder entsprechende Reparaturen an ihren Häusern selbst vorzunehmen. Die Caritas Österreich leistet deswegen umfassende Wiederaufbauhilfe: Derzeit befinden sich insgesamt 473 Häuser im Küstenbezirk Palo in Bau. Bis August 2015, werden dadurch mehr als 2.300 Menschen ein neues Zuhause erhalten, welches nicht nur widerstandsfähiger ist gegenüber zukünftigen Katastrophen sondern auch mit adäquaten Sanitäranlagen ausgestattet ist. Um ein entsprechendes Bewusstsein zu schaffen, erhalten die Familien zusätzlich Schulungen zum Thema Hygiene.

Zentrales Ziel für alle Wiederaufbaumaßnahmen ist der sogenannte "Build Back Better - Ansatz". Das heißt, durch den Wiederaufbau soll nicht nur der Status-Quo wiederhergestellt werden, sondern die Wohnsituation der Bevölkerung durch neuere und resistentere Bauweisen nachhaltig verbessert werden. Dabei werden beispielswiese Häuser nach internationalen Standards und verbesserter Struktur wiederaufgebaut. Wesentlich dabei, ist jedoch darauf zu achten lokal übliche Baumaterialien zu verwenden und die neuen Bautechniken an die lokale Bevölkerung weiterzugeben. So wird den Menschen im Fall von erneuten Katastrophen die Möglichkeit gegeben eigenständig wieder auf die Beine zu kommen. Die Vermittlung von Wissen ist somit ein zentraler Bestandteil der Hilfe zur Selbsthilfe.