Frauenhaus Gjakova - Kosovo

Im Frauenhaus in Gjakova finden Frauen, Kinder und junge Mädchen Schutz vor häuslicher Gewalt, vor physischen, psychologischen und sexuellen Übergriffen.

Weiter

Wege aus dem Ghetto - Rumänien

Laut Angabe des Europarates sind etwa neun Prozent der 20 Millionen Einwohnern Rumäniens ethnische Roma. Seit jeher haben sie mit Nachteilen und Diskriminierung zu kämpfen. Durch bürokratische Hürden werden viele Romakinder sogar daran gehindert, die Schule zu besuchen. In ärmlichen Behausungen am Stadtrand oder in eigenen Siedlungen abseits der Gesellschaft ist es besonders für die Kinder sehr schwer eine gute Basis für den weiteren Lebensweg zu...

Weiter

Gesundheitsversorgung in der Pufferzone - Ukraine

Primäre Gesundheitsversorgung, Lebensmittel und psychosoziale Unterstützung in Dörfern und Städten in der Ostukraine, entlang der Kontaktlinie zwischen regierungs- und nichtregierungskontrolliertem Gebiet.

Weiter

Bildung schenkt Roma-Kindern Zukunft - Rumänien

Durch die Roma-Schule im Armenviertel Sf. Gheorge im Osten Rumäniens haben hier Roma-Kinder die Chance, einen Schulabschluss zu machen, einen Beruf zu erlernen und so aus der Armut herauszukommen.

Weiter

Förderung für junge Menschen mit Behinderung, Tageszentrum Hl. Augustin - Rumänien

Menschen mit Behinderung und ihre Familien haben es besonders schwer in Rumänien. Im zweitärmsten Land der EU gibt es immer noch viel zu wenig Einrichtungen und staatliche Hilfe, um die Betroffenen zu fördern und zu unterstützen.

Im Caritas-Zentrum Hl. Augustin für junge Erwachsene werden 24 junge Menschen, die mit einer Behinderung leben, von drei Behindertenpädagoginnen betreut.

Weiter