Auslandsprojekte der Caritas

Endlich wieder gehen können - Kenia

Im Rehabilitationszentrum Ol'Kalou in Kenia werden Kinder mit Gehbehinderungen operiert und professionell nachbetreut.

Weiter

Frauenhaus für Flüchtlinge - Libanon

Häusliche Gewalt tritt verstärkt in Familien auf, die von bewaffneten Konflikten, Flucht und extremer materieller Not betroffen sind. Im von der Caritas seit Mitte 2014 finanzierten Frauenhaus in Chekka finden syrische Flüchtlingsfrauen mit ihren Kindern Schutz und Betreuung.

Weiter

Mit Kleintraktoren gegen Hunger - Südsudan

Die kriegerischen Auseinandersetzungen haben im Südsudan zu einer katastrophalen Ernährungssituation geführt. Hoffnung bringt eine Schulungsfarm. Dort lernen 1.000 Bauernfamilien, ihre Erträge zu steigern.

Weiter

Schule für Flüchtlingskinder in Juba - Südsudan

Bildung mildert die psychologischen Belastungen von Kriegs- und Gewalterfahrungen und bedeutet ein gewisses Maß an Normalität und Stabilität im Alltag der Kinder. Zudem hat Bildung eine wichtige Schutzfunktion vor Ausbeutung und Missbrauch.

Weiter

Weg vom Leben auf der Straße - Albanien

Das Kinderzentrum Eden bietet den Straßenkindern von Tirana einen sicheren Zufluchtsort, medizinische Versorgung und warme Mahlzeiten - und durch die Unterstützung beim Lernen auch wieder Hoffnung auf ein besseres Leben.

Albanien: Straßenkinderzentrum Haus Eden in Tirana

Weiter