Auslandsprojekte der Caritas

Libanon: Neuer Start ins Leben

Im Heim der Barmherzigen Schwestern von Besançon in der Ortschaft Baskinta erhalten Mädchen durch gute Schulbildung die Grundlage für eine bessere Zukunft.

Weiter

Ägypten: Dem Elend entflohen

In Alexandria finden Straßenkinder in einer betreuten Wohngemeinschaft ein neues Zuhause.

Weiter

Ort der Hoffnung für Kinder - Republik Moldau

Viele Kinder in Transnistrien wachsen als Sozialwaisen in bitterer Armut auf. In der Kindertagesstätte der Caritas in Rashkov bekommen bis zu 70 dieser Kinder täglich Mahlzeiten, Unterstützung bei den Hausaufgaben - und viel liebevolle Zuwendung.

Weiter

Hilfe für Mütter und Babys in Not - Republik Moldau

Die Republik Moldau ist das ärmste Land Europas. In der Hauptstadt Chisinau bietet das Mutter-Kind-Haus besonders von der Armut betroffenen allein stehenden Müttern und ihren Kindern einen Ort der Zuflucht und der Wärme.

Weiter

Prävention von Migration und Frauenhandel - Republik Moldau

Aufgrund der hohen Arbeitslosigkeit in der Republik Moldau verlassen viele Menschen im erwerbsfähigen Alter das Land, um durch Arbeit im Ausland das Überleben ihrer Familien zu sichern.

Weiter