Auslandsprojekte der Caritas

Integration statt Ausgrenzung - DR Kongo

In der Demokratischen Republik Kongo leben Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung in extremer Armut und oft in lebenslanger Abhängigkeit von ihrem Umfeld. Die Mitsprache auf politischer Ebene ist kaum gegeben.

Weiter

Essen macht groß und stark - DR Kongo

1.850 unterernährte Babys und Kinder im Alter von 0 bis 5 Jahre werden jährlich in vier Gesundheitszentren in Vororten von Kinshasa "aufgepäppelt".

Weiter

Bildung macht stark!

Straßenkinder im Senegal erhalten Schulbildung und Nahrung. Mit Essen gestärkt sind sie hoch motiviert und erzielen sehr gute Ergebnisse.

Weiter

Kapazitätsaufbau für humanitäre Hilfe

PEACH – „European-Asian Partnership for Building Capacities in Humanitarian Action”

Weiter

Lernen auf der Flucht - Libanon, Jordanien

Der anhaltende Bürgerkrieg in Syrien zwingt die Menschen seit sechs Jahren ihr Zuhause zu verlassen. Im Libanon und in Jordanien leben hunderttausende Flüchtlinge, darunter viele Kinder, die seit ihrer Flucht nicht mehr in die Schule gehen. Gemeinsam mit den Partnerorganisationen ermöglicht die Caritas Österreich syrischen Flüchtlingskindern Zugang zu Bildung und psychosozialer Betreuung.

Weiter