Unsere freien Stellen

Psychotherapeutin/en

Ort: Eisenstadt

Region: Burgenland

Arbeitsbereich: Psychosoziale Angebote

Ausmaß: Teilzeit


Die Caritas Burgenland sucht für ihr Projekt IPB - Interkulturelle Psychotherapie Burgenland ab Jänner 2020 eine/n erfahrene/n Psychotherapeutin/en zur eigenverantwortlichen Durchführung von dolmetschgestützten Psychotherapien mit Menschen auf der Flucht auf Basis selbständiger Tätigkeit.


 Aufgaben

  • Durchführung von Psychotherapieeinheiten unter Beiziehung geeigneter Dolmetscher/-innen bei Bedarf, vornehmlich im Einzelsetting
  • Vor- und Nachbesprechung der Therapieeinheiten mit den Dolmetscher/-innen,
  • Teambesprechungen sowie
  • die für die Abwicklung des Projektes benötigten administrativen Tätigkeiten inklusive
  • Berichtswesen.

Anforderungen

  • Ausbildung als Psychotherapeutin/Psychotherapeut in einer in Österreich anerkannten Fachrichtung
  • Trauma spezifische und interkulturelle Fortbildungen sowie
  • fundiertes Wissen über Trauma und die verschiedenen Krankheitsbilder, die durch traumatische Erfahrungen bedingt sein können
  • Erfahrung in der psychotherapeutischen Arbeit mit der Zielgruppe
  • Grundkenntnisse über die rechtlichen Rahmenbedingungen und der Lebenssituation von Menschen auf der Flucht in Ö
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Supervisionen/Intervisionen

Rahmenbedingungen
Abhängig vom tatsächlichen Bedarf ist mit einem Auftragsvolumen im Ausmaß von rund 8 bis 10 Therapiestunden pro Woche zu rechnen. Auf Basis Werkvertrag beträgt das Honorar für die Therapiestunde zumindest Euro 55,00 brutto all in, abhängig von der anrechenbaren Vorerfahrung.


Auf Ihre schriftliche Bewerbung freut sich Frau Mag.a Gertrud Zausnig unter ipb@caritas-burgenland.at