Pfarrcaritas

Mit Sozialcourage handeln

In 3.000 Pfarren in ganz Österreich lebt die Caritas durch das Tun und Wirken vieler engagierter Männer und Frauen.

Tausende Ehrenamtliche stellen ihre Zeit, ihre Ideen, ihr Wissen für die "tatkräftige Nächstenliebe" zur Verfügung. Sie organisieren Besuchsdienste, Seniorentreffen, Benefizveranstaltungen, Gesprächsgruppen, Flohmärkte, Caritas-Schaukästen, Ferienprogramme für Kinder, finanzielle Einzelhilfen, Flüchtlingshilfe, Haussammlungen und vieles mehr. Die Pfarrcaritas hilft ihnen dabei und bietet konkrete Unterstützung für die Arbeit in der Pfarre an.

Die freiwilligen MitarbeiterInnen handeln mit Sozialcourage und folgen damit dem Beispiel Jesus. "Ihr habt mich besucht, mir zu essen oder trinken gegeben..." (vgl. Mt 25). Für diese Frauen und Männer ist Caritas eine Lebenshaltung. Sie setzen sich für Menschen ein, die arm, in Not oder unterdrückt sind. Sie stellen ein Beziehungsnetz her, in dem Menschen aufgefangen und getragen werden, bis sie wieder auf eigenen Beinen stehen. Sie organisieren den Beistand der Pfarrgemeinde und professionelle Hilfe, wenn es nötig ist.

  • Seite drucken
  • Link versenden
  •                                                                         
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Delicious
  • Digg!

Service für Pfarren

Ihre Ansprechpartner der einzelnen Diözesen

Pfarrservice