Humorvoller Benefizabend mit Adrian Eröd, Andrea Linsbauer und Christoph Wagner-Trenkwitz


Wann: 25.09.19 / 19:30

Wo: Minoritensaal, Mariahilferplatz 3, 8020 Graz

Organisator: Caritas

Getreu dem Motto "Zwerchfelltraining und musikalische Schmunzeleinheiten" greifen Opernsänger Adrian Eröd, die Pianistin Andrea Linsbauer und Moderatoren-Legende Christoph Wagner-Trenkwitz am 25. September 2019 im Grazer Minoritensaal für einen guten Zweck in die Schatzkiste musikalischer Heiterkeit.

Für die Caritas-Bildungsprojekte "SUPERAR", "LernBars" und "ABC und mehr" stellen der gefeierte Bariton Eröd mit seiner virtuosen Begleiterin Linsbauer und der Textgestalter Wagner-Trenkwitz ein musikalisch-literarisches Trainingsprogamm für Zwerchfell und Lachmuskeln zusammen. Auf dem Programm stehen Anekdoten über und Lieder von Haydn und Mozart ebenso wie Wolf, Benatzky und Kreisler. Der Reinerlös des Abends im Minoritensaal Graz kommt Kindern und Jugendlichen in den Caritas-Bildungsprojekten SUPERAR, LernBar sowie „ABC und mehr“ zugute.

Wann & Wo

Mittwoch, 25. September, 19.30 Uhr Minoritensaal Graz

Tickets & Preise

Karten zu 50, 30 und 20 Euro über Ö-Ticket , www.oeticket.at sowie im Zentralkartenbüro Graz (Herrengasse 7).

Informationen zu den Caritas-Projekten

ABC und mehr

ABC und mehr setzt im Kindergarten (hier speziell gleich auf den Caritas Kindergarten ausrichten) an und fördert alle Kinder sowohl in ihren sprachlichen Kompetenzen, als auch in ihrer Persönlichkeitsentwicklung, damit jedes Kind eine gerechte Chance auf Bildung und eine gute Entwicklung hat: Im Kindergartenbereich werden die Grundsteine für die zukünftige Bildungskarriere, die Persönlichkeitsentwicklung und Integration gelegt. Gezielt wird hier mit allen Kindern, in der Gesamtgruppe, in allen Bereichen des Bildungsrahmensplans gefördert, um einen gelingenden Übertritt in die Volksschule zu ermöglichen und vorhandene Defizite so gut wie möglich auszugleichen.

LernBars

LernBars sind ein ausserschulisches Lernangebot, angesiedelt in vier Grazer Jugendzentren, bei dem der Fokus ganz klar in der Prävention von Schul-/Lehrabbruch liegt, NEETS wieder in das Regelbildungssystem zurückgeführt werden und Jugendliche im Alter von 10-21Jahren motiviert und unterstützt werden, durch Bildung, sich einen guten Platz, als vollwertiger Teil der Gesellschaft, selbst zu erarbeiten.

Superar

Superar ist ein interkulturelles und ressourcenförderndes Chor-Programm für Volksschulkinder und bietet eine kostenfreie und hochwertige musikalische Ausbildung nach einer motivierenden Methode für jedes Kind. Die positive Energie von Musik, und die Erfahrung gemeinsamen Musizierens stärken die TeilnehmerInnen in ihrer Persönlichkeit und damit in ihren Chancen in der Gesellschaft von morgen.

 

 

Mit Unterstützung von: