Spenden für Kinder in Not

Es ist ein Finger und der Unterarm eines Kindes erkennbar, darauf ein blaues Pflaster für Kinder, auf dem Bomben im Comic-Stil zu erkennen sind.

Die tiefsten Wunden sind die unsichtbaren.

Erlebnisse von Armut, Krieg und Flucht prägen ein Leben lang und hinterlassen tiefe, irreversible Wunden – vor allem bei Kindern.

Auch Millionen von ukrainischen Kindern erleben derzeit Unvorstellbares: Ängste, Kälte und der Verlust von geliebten Menschen belasten Kinder immens. Wir müssen jetzt für diese Kinder da sein. Denn jedes Kind hat ein chancenreiches und glückliches Leben verdient.

420

Millionen Kinder

weltweit sind von Kriegen und Konflikten betroffen

27

Millionen Kinder

gehen aufgrund von Konflikten nicht zur Schule

107.000

Kinder

werden von der Caritas in 117 Projekten weltweit unterstützt

Eine Mutter hält ein Kleinkind am Arm, daneben steht noch eine Jugendliche, sie umarmt die beiden. Sie tragen Winterjacken und Hauben. Im Hintergrund ist ein vom Krieg zerstörtes Haus zu erkennen.
Kinder in Not

Zukunft schenken

So hilft die Caritas in der Ukraine, in den Nachbarländern und weltweit:

Die Wunden, die durch Armut, Krieg, Entwurzelung und Flucht entstehen, hinterlassen nicht nur in der Ukraine und in den Nachbarländern tiefe Narben. Als Caritas arbeiten wir in Kriegs- und Krisengebieten weltweit dafür, dass Kinder in Sicherheit und Geborgenheit aufwachsen können - das Rüstzeug, um eines Tages der Armut zu entkommen.

Wir verteilen Nahrungsmittel, Wasser, Hygieneartikel, Kleidung und Haushaltsgeräte, bieten Unterkünfte, Schutz und psychosoziale Unterstützung.

Bildung ist der einzige Weg aus der Armutsspirale. Die Caritas hilft Kindern trotz Krisen und Krieg am Bildungssystem teilzunehmen, etwa mit Schulmaterial, Laptops und Tablets für Online-Schooling, Sprachkursen und Schulmahlzeiten.

In sogenannten Child Friendly Spaces (CFS) erhalten Kinder und ihre Familien in der Ukraine eine Möglichkeit zum Durchatmen.

Die kalten Wintermonate stellen viele Familien vor enorme Herausforderungen. Die Caritas hilft, etwa in der Republik Moldau, mit Suppenausgaben, Deckenverteilungen und Brennholz, das für den gesamten Winter reicht.

Egal ob in der Ukraine, der Republik Moldau, im Libanon oder Südsudan – Kinder in Kriegs- und Krisensituationen brauchen psychisch-emotionale Unterstützung. Psycholog*innen, Therapeut*innen und speziell ausgebildetes Personal unterstützen die Kinder dabei, mit dem enormen psychischen Stress und der Angst fertig zu werden.

Ihre Spende lindert das Leid von Kindern in Krisensituationen

Unterstützen Sie uns dabei, um aus den Traumata der Kinder wieder Träume zu machen und weltweit ein chancenreiches Aufwachsen zu ermöglichen.

Die hoffnungsvolle Nachricht ist: Wenn Kinder aufgefangen und gut versorgt werden, können sie auch die schlimmsten Umstände überwinden. Helfen Sie uns dabei, jetzt für diese Kinder da zu sein.

€ 90,–

3 Monate liebevolle Betreuung in einem Child-friendly Space

€ 60,–

3 Tage im Caritas-Kinderzentrum in der Republik Moldau

€ 25,–

1 Paket für Familie in der Ukraine mit zwei Kleinkindern

Ukraine-Krieg: Miron ist in Sicherheit!

Er lebt nun in der Republik Moldau.

Miron ist 12 Jahre und hat schon einige schlimme Erlebnisse im Ukraine-Krieg hinter sich. Als der Flughafen ihrer Heimatstadt bombardiert wurde, entschied sich Mirons Mutter, gemeinsam mit Mirons Oma und Geschwister in die benachbarte Republik Moldau zu flüchten.

Bitte helfen Sie mit Ihrer Patenschaft!

Als Patin oder Pate unterstützen Sie Kinderpatenschaftsprojekte in Afrika, Asien, Südamerika und Europa. Sie geben den Kindern Geborgenheit, sorgen für ihre Gesundheit und Ausbildung.

Mit ihrer langfristigen Unterstützung können wir Kindern in Armutssituationen das geben, was sie am dringendsten brauchen: ein sicheres Zuhause, liebevolle Betreuung, Bildung und genügend zu essen. 

Patenschaft für Kinder
Wir danken unseren langjährigen Sponsoren und Partnern: