Spendenverwendung

Was passiert mit meiner Spende?

Die Caritas hat sich selbst die Vorgabe gesetzt, mindestens 90 Prozent der Spenden direkt für die konkrete Hilfe einzusetzen. Das bedeutet, dass von jedem Spenden-Euro maximal 10 Cent für Öffentlichkeitsarbeit und Serviceleistungen für Spenderinnen und Spender verwendet werden.

Dass die Caritas diesen Anteil mit maximal 10 Prozent so gering halten kann, liegt zum einen an einer Vielzahl von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen in den Gemeinden und Pfarren, die die Caritas tatkräftig bei Sammlungen unterstützen. Zum anderen kann die Caritas Dank der Werbewirtschaft auch über die Medien um Spenden werben – entweder kostenlos oder zu ganz speziellen Tarifen Plakate, Inserate, Online-Banner oder Radio- und TV-Spots schalten.

Interne und externe Kontrolle

Die Buchhaltungen der Caritasorganisationen in Österreich sind folgenden Kontrollen unterworfen:

  1. Das Finanz- und Rechnungswesen wird von organisationsinternen bzw. kirchlichen Prüfstellen kontrolliert.
  2. Die Bücher werden von beeideten externen Wirtschaftstreuhändern geprüft.
  3. Öffentliche Mittel, die von der Caritas verwendet werden, unterliegen der Kontrolle der öffentlichen Hand (Länder, Ministerien, EU-Behörden).

Spendenwidmung

Projekte nach Wunsch unterstützen

Sie können Ihre Spende einem bestimmten Zweck/Projekt widmen, indem sie bei Ihrer Einzahlung vermerken, wofür Ihre Spende verwendet werden soll. Ungewidmete Spenden setzt die Caritas dort ein, wo Hilfe gerade am nötigsten gebraucht wird.

Transparenz und Datenschutz

Die Caritas informiert über Caritas Projekte und die Verwendung der Spendenmittel mit ihren SpenderInnen-Informationen und den regionalen und österreichweiten Jahresberichten. Zusätzlich verpflichtet sich die Caritas, die Privatsphäre aller Personen zu schützen, welche die Onlinespendenmöglichkeit auf caritas.at nutzen. Alle Daten werden streng vertraulich behandelt. Die gespeicherten Daten werden zur reibungslosen Bearbeitung Ihrer Spende verwendet, zum Beispiel zur Übermittlung Ihrer Spende an das Finanzamt, um die Spende absetzen zu können.

Die Caritas verkauft keine persönlichen Daten und überlässt diese Daten nicht an Dritte, die nicht zur Caritas oder ihrer Gruppe gehören. Daten werden ausschließlich Caritas-intern an die jeweils für Sie örtlich zuständige regionale diözesane Caritas übermittelt. Die Zuständigkeit ergibt sich aus der von Ihnen angegebenen Postleitzahl, Empfänger Ihrer Daten ist nach Wohnsitz eine der folgenden Einrichtungen:

Wien + NÖ-Ost: Caritas der Erzdiözese Wien, Albrechtskreithgasse 19-21, 1160 Wien, www.caritas-wien.at 

St.Pölten + NÖ-West: Caritas Diözese St. Pölten, Hasnerstraße 4, 3100 St. Pölten, www.caritas-stpoelten.at  

Burgenland: Caritas der Diözese Eisenstadt, St. Rochus-Straße 15, 7000 Eisenstadt, www.caritas-burgenland.at 

Steiermark: Caritas der Diözese Graz-Seckau, Grabenstraße 39, 8010 Graz, www.caritas-steiermark.at

Kärnten: Caritas Kärnten, Sandwirtgasse 2, 9010 Klagenfurt, www.caritas-kaernten.at 

Oberösterreich: Caritas der Diözese Linz, Kapuzinerstr. 84, 4021 Linz, www.caritas-linz.at  

Salzburg: Caritasverband der Erzdiözese Salzburg, Universitätsplatz 7, 5020 Salzburg, www.caritas-salzburg.at  

Tirol: Caritas - Diözese Innsbruck, Heiliggeiststraße 16, 6020 Innsbruck, www.caritas-tirol.at  

Vorarlberg: Caritas der Diözese Feldkirch, Wichnergasse 22, 6800 Feldkirch, www.caritas-vorarlberg.at 

Eine Übermittlung Ihrer Daten an Caritas Externe erfolgt nicht. Mit der Übermittlung Ihrer Daten (Name, Adresse, E-Mail Adresse, ...) stimmen Sie gleichzeitig deren Speicherung und Verwendung durch die Österreichische Caritaszentrale, sowie der Weitergabe an andere österreichische regionale Caritasorganisationen zum Zweck der Information über deren Tätigkeit und zu unterstützenden Projekten, zu.

Persönliche Daten die beim Ausfüllen von Formularen freiwillig bekannt gegeben werden unterliegen dem Datenschutzgesetz. Ein Widerruf der Zustimmung der Datenverwendung kann jederzeit formfrei schriftlich, per Fax unter Nr. +43 1/488 31-9400, per Telefon unter der Nr. +43 1/488 31-400 oder per E-Mail unter office@caritas-austria.at erfolgen. Wenn der/die Betroffene es ausdrücklich wünscht, werden sie jedoch mit sofortiger Wirkung gelöscht bzw. können die Daten jederzeit richtig gestellt werden. Nähere Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden sie hier.

Verantworlich für die Spendenverwendung, Spendenbewerbung und Datenschutz auf der Homepage:
Bernd Wachter, Generalsekretär der Caritas Österreich
Albrechtskreithgasse 19 -21
A-1160 Wien
Tel Nr.: +43/1/488 31 - 0
E-Mail: office(at)caritas-austria.at

Spendenkonto:
PSK Bank
IBAN: AT92 6000 0000 0770 0004
BIC: OPSKATWW

Erste Bank
IBAN: AT23 2011 1000 0123 4560
BIC: GIBAATWWXXX

Nachhaltig helfen

Für die Caritas bedeutet der sorgsame Umgang mit Spenden Anstrengungen in mehrfacher Hinsicht. Es geht vor allem um einen effektiven Mitteleinsatz, der durch Projektmanagement, Controlling und enge Kontakte mit den Partnern gewährleistet wird. Effektiv helfen heißt aber auch, Geld- und Sachspenden gut zu verbinden, den klugen Einsatz von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen und die gute Auswahl von Projektpartnern.

Einige Beispiele, was wir unter nachhaltig arbeiten verstehen: nach Überschwemmungen Häuser überschwemmungssicherer wieder zu errichten, bei Hungerkatastrophen nicht nur Lebensmittel auszuteilen, sondern zu versuchen, Anbau- und Lagerungsmethoden zu verbessern. Nicht nur Krankheiten zu behandeln, sondern auch Gesundheitserziehung umzusetzen. Für die SpenderInnen bedeutet dies, dass ihre Spende vervielfacht wird.

Genaue Informationen zur Spendenverwendung entnehmen Sie bitte dem aktuellen Jahresbericht.

Helfen Sie mit Ihrer Spende Menschen in Not!