Ein Auszug unserer Projekte in Österreich

Die Caritas setzt sich sowohl in Österreich als auch im Ausland für Kinder und Jugendliche ein. In Österreich werden etwa in 54 Lerncafés Kinder und Jugendliche unterstützt, ihre Talente zu entfalten und in der Schule gut voran zu kommen. Verschiedene Caritas Angebote helfen Familien in Not; Jugendzentren, Jugend-WGs und Notschlafstellen greifen Jugendlichen, die auf sich allein gestellt sind, unter die Arme.

Im Ausland werden Kinder in Katastrophensituationen besonders geschützt, in Krisenregionen und nach Naturkatastrophen. In der Rehabilitationsarbeit ist es besonders wichtig, dass für Kinder so schnell wie möglich wieder Normalität eintritt und sie eine Schule besuchen können. Die Caritas achtet in allen Partnerländern darauf, dass Kinder bei ihrer Familie aufwachsen können, dass sie Zugang zu Bildung und Gesundheitsförderung haben und dass Kinder mit Behinderungen besondere Förderung erhalten.

Ausgewählte Beispiele zeigen diese Vielfalt. Dazu haben wir die Projekte an Hand einiger Kinderrechte gegliedert und Kinder und Jugendliche aus den Projekten gefragt, was sie brauchen, damit es ihnen und anderen gut geht. Für mehr Infos zu den einzelnen Projekten jeweils auf den Projektnamen klicken.

Bildungsprojekte

Lerncafés (österreichweit)

In den Lerncafés werden Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 15 Jahren beim Lernen, bei den Hausaufgaben und der Vorbereitung für Schularbeiten unterstützt. Kostenlos.

Bildungszentrum Nord Rottenmann (Caritas Steiermark)

Das Bildungszentrum Nord in Rottenmann bietet in verschiedenen Schulformen einen Einstieg in Berufe im sozialen Bereich. Das Ausbildungsangebot ist für alle gedacht, die gerne mit Menschen arbeiten und an Gesundheit, Sozialbetreuung und Pflege interessiert sind. Die fünfjährige HLW für Sozialmanagement bereitet dich auf eine weiterführende Ausbildung an Universität oder Fachhochschule vor.

easy (Caritas Salzburg)

easy ist ein Jugendbeschäftigungsprojekt und ermöglicht Jugendlichen (von 15 bis 18 Jahren) eine niederschwellige tagesstrukturierende Beschäftigung mit täglicher Auszahlung einer Leistungsentschädigung. easy bietet die Möglichkeit einer sinnstiftenden Betätigung im Bereich Textil und Holz unter Einbindung der Jugendlichen in den kreativen Prozess.

JuBiTa (Caritas Wien + NÖ-Ost)

Das Projekt JuBiTa entwickelt ein modellhaftes, modulares Angebot für bildungsbenachteiligte Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren. Die kompetenz- und praxisorientierten modularen Lehrgänge bereiten die Jugendlichen effizient und schwerpunktorientiert auf die Sekundarstufe II vor. Der Modulcharakter ermöglicht die individuelle Anpassung an den Bedarf der Jugendlichen.

Fachschule für Sozialberufe (Caritas Wien + NÖ-Ost)

Die dreijährige Fachschule für Sozialberufe für Jugendliche ab 14 Jahren ist eine vorbereitende Schule für verschiedene Sozial- und Pflegeberufe. Der Besuch der 1. Klasse entspricht der 9. Schulstufe. Die Schule bietet eine Einführung in soziale und pflegerische Ausbildungen und Tätigkeiten. Sie ist eine Orientierungshilfe und trägt bei zur Klärung der persönlichen Begabungen und Eignungen für eine weitere Sozialberufsausbildung.

Gleichheit/Diskriminierungsverbot

Jugendbotschafter (Caritas Vorarlberg)

Die JugendbotschafterInnen der Caritas Vorarlberg sind eine Gruppe Jugendlicher & junger Erwachsener aus ganz Vorarlberg, die es mittlerweile schon seit über 6 Jahren gibt und die sich für die Bekanntmachung und Umsetzung der Kinderrechte und der SDGs einsetzen.

Peppa (Caritas Wien + NÖ-Ost)

Das Mädchenzentrum *peppa bietet einen geschützten Raum für Mädchen und junge Frauen. Alle unsere Angebote sind vertraulich und kostenlos. Das *peppa unterstützt mit seinem niederschwelligen Beratungs-, Bildungs-, Informations- und Freizeitangebot Mädchen und junge Frauen bei ihrer gesellschaftlichen Teilhabe und trägt dazu bei, Selbstbestimmung und Chancengleichheit zu fördern.

Spiel & Freizeit

Käfig League (Caritas Wien + NÖ-Ost)

Die Käfig League ist ein interkulturelles Straßenfußballprojekt, das sich der Betreuung von Kindern und Jugendlichen (6–14 Jahre) in Wiener Fußballkäfigen widmet. Die vielfältigen sozialen, kulturellen, religiösen und sprachlichen Hintergründe der Kinder aufgreifend wird Integration bzw. Inklusion gefördert und darüber hinaus versucht, durch die Vermittlung von zentralen gesellschaftlichen Werten wie Fairness, gegenseitigem Respekt sowie Toleranz zu einem friedlichen und wertschätzenden Miteinander beizutragen.

 

Stadt.Wohnzimmer (Caritas Steiermark)

Das Stadt.Wohnzimmer in Graz und Bruck a.d.Mur ist ein offener Austauschort für junge Eltern mit ihren kleinen Kindern. Gemeinsam Talente ausleben, Spaß haben, singen, spielen und lachen stehen neben Beratung im Vordergrund. Eltern die sich mit ihren Kleinen beschäftigen und gehen gut auf deren Bedürfnisse ein.

Besondere Fürsorge & Förderung bei Behinderung

Familienhilfe KiP (Caritas Wien + NÖ-Ost)

Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Körper-, Sinnes-, intellektuellen- und Mehrfachbehinderungen bietet die Familienhilfe KIB in Wien Unterstützung. Eine Familienhelferin kommt in Ihre Familie. So brauchen Sie sich kurzfristig nicht um die Betreuung kümmern und wissen, dass Ihr Kind in guten Händen ist. Unsere Familienhelferin sorgt durch regelmäßige Anwesenheit für fixe Entlastungszeiten, unterstützt Ihr Kind bei Aktivitäten, begleitet zum Arzt und hilft bei der Körperpflege und beim Essen.

Integrative Kindergärten (Caritas Tirol)

Gemeinsam spielen, lernen und Spaß haben. Im Caritas „Treffpunkt Lebensraum“ ist das möglich. Ab drei Jahren können die Kinder den Privaten Integrierten Kindergarten besuchen. Im „CaLaTi“, dem Betriebskindergarten und der Kinderkrippe des Landes Tirol, betreuen wir Kinder ab dem Alter von sechs Monaten.

Speisewagen (Caritas Oberösterreich)

Der SPEISEWAGEN schafft Begegnung und Integration – denn beim Essen kommen bekanntlich die Leute zusammen, und die Jugendlichen erhalten mit dieser kreativen Ausbildung die Möglichkeit, hautnah am Arbeitsleben teilnehmen zu können. Wir verwöhnen Sie mit unseren Kochkünsten an verschiedenen Standorten im Linzer Zentralraum - mit täglich wechselnden köstlichen Mittagsmenüs.

Gewaltfreie Erziehung

Projekt Stark (Caritas Wien + NÖ-Ost)

Das Projekt STAR*K möchte jungen Frauen und Männern die Möglichkeit bieten, sich gegen Gewalt an Mädchen und Frauen zu engagieren und ermächtigt sie, entschieden dagegen aufzutreten. Im Rahmen von Ausbildungsworkshops lernen sie, verschiedene Gewaltformen zu erkennen und Handlungsmöglichkeiten dagegen zu entwickeln. Im Sommer bekommen die Teilnehmenden im Zuge der Projekttage die Möglichkeit eigene Projekte zu entwickeln und arbeiten am Ende der Ausbildung mit Gleichaltrigen zu diesem Thema weiter.


Jugendwohngemeinschaften in Voitsberg und das Sprungbrett in Feldbach (Caritas Steiermark) 

stehen für Vertrauen, Geborgenheit und geben den Jugendlichen Struktur um gut in die Zukunft starten zu können. Ziel ist, die nicht zu Hause aufwachsen können, durch gezielte Förderung ihrer Ressourcen, durch Unterstützung und Begleitung bei aktuellen Lebensaufgaben ein selbstbestimmtes, eigenständiges Leben zu ermöglichen.

Elterliche Fürsorge

Familienhilfe plus (Caritas St. Pölten + NÖ-West, Caritas Steiermark)

Die Familienhilfe PLus bietet praktische Lebensunterstützung und hilft bei der Bewältigung schwieriger Lebenssituationen mit sehr alltags- und praxisnaher Anleitung, z. B. bei der Kinderpflege, Erziehung, der Haushaltsführung oder dem Erstellen einer Tagesstruktur.

Calimero (Caritas Wien + NÖ-Ost)

Mit der Geburt eines Kindes beginnt ein neuer Lebensabschnitt für die Eltern. Ein Abschnitt, der geprägt ist von Freude, Glück und Hoffnung – und von den Bedürfnissen des Babys. Worüber niemand gerne spricht: Wenn in dieser sensiblen Phase niemand da ist, der die junge Familie begleiten und entlasten könnte, kann das Stress und Erschöpfung verursachenEine freiwillige Mitarbeiterin kommt drei bis maximal sechs Stunden pro Woche (individuell vereinbar) wie eine gute Freundin, ein liebevolles Familienmitglied oder eine unterstützende Nachbarin zur Familie nach Hause. 

Familienhaus St. Christoph (Caritas Steiermark)

Junge Eltern werden eng unterstützt, dass sie die Bedürfnisse ihrer Kinder, aber auch die eigenen  gut wahrnehmen können und so Schutz vor Gewalt und Vernachlässigung gewährleitet ist.

Schutz vor wirtschaftlicher & sexueller Ausbeutung

JUCA - Haus für junge Erwachsene (Caritas Wien + NÖ-Ost)

Das JUCA ist ein Wohnhaus für junge wohnungslose Menschen. Männer, Frauen und Paare zwischen 18 und 30 Jahren können für die Dauer von bis zu zwei Jahren bei uns wohnen.

Insgesamt stehen im JUCA 67 Einzelwohnplätze sowie 16 Schlafplätze in Mehrbettzimmern zur Verfügung. Darüber hinaus bieten wir 12 Wohnplätze in einer externen Wohngemeinschaft an. Zudem gibt es einen Streetballplatz, einen „Wuzzler“, einen Tischtennistisch und das „Saftbeisl“.
Das JUCA bietet aber nicht nur ein Dach über dem Kopf. Du kannst auch bei unseren hausinternen Projekten, der Werkstatt JU_CAN und der Lernküche JuCantine mitmachen. In der Werkstatt JU_CAN werden beispielsweise Filzwaren hergestellt und verkauft.