FAQ

Wer kann einen Coffee to help veranstalten?

Jede/r kann einen Coffee to help veranstalten. Ob bei sich Zuhause, im Büro oder im Verein ist ganz egal. Einfach einen Kaffee kochen (am Besten mit dem Fairtrade-Gütesiegel ausgestattet) und Freunde, Bekannte und KollegeInnen einladen, Kaffee genießen, plaudern und die Gäste um eine Spende für Kinder in Not bitten.

 

Wie kann ich zu einem guten Spendenergebnis kommen?

Jeder Euro aus der Aktion Coffee to help hilft Kindern in Not. Hier ein paar Tipps um jedes einzelne Spendenergebnis zu erhöhen und möglichst vielen Kindern helfen zu können:

  • Servieren Sie zum Kaffee auch einen Kuchen.
  • Platzieren Sie die Spendenbox an einer prominenten Stelle, machen Sie darauf aufmerksam, dass der Coffee to help eine Spendenaktion für Kinder in Not ist.
  • Organisieren Sie auch ein Spiel oder ein Quiz, bei dem die Hälfte der Einsätze an die/den GewinnerIn gehen und die andere Hälfte an die Aktion Coffee to help.

 

Wem kommt das Geld zugute?

 

Coffee to help ist eine Spendenaktion zugunsten von Kindern in Not.

Schwerpunkte unserer Arbeit liegen bei Bildung und Ernährungssicherheit.

  • Trotz einiger Erfolge besuchen weltweit immer noch 58 Millionen Kinder im Volksschulalter keine Schule. In den Entwicklungsländern bricht ein Viertel der eingeschulten Kinder die Schule bereits vor Abschluss der Volksschule wieder ab. 126 Millionen Jugendliche weltweit können weder lesen noch schreiben, mehr als 60% davon sind Mädchen.
  • 8.000 Kinder sterben täglich an den Folgen von Hunger.

Auch in Österreich sind unzählige Kinder von Armut betroffen. Einige ausgewählte Projekte, denen die Aktion Coffee to help zugute kommt, finden sich im Menü unter „Projektinfos“.

 

Wann kann ich einen Coffee to help machen?

Ein Coffee to help kann jederzeit gemacht werden, wann immer es für Sie und Ihre Gäste am Günstigsten ist.

Kann ich meine Spende von der Steuer absetzen?

Ja, Ihre Spende für "Kinder in Not - Coffee to help" an die Caritas ist steuerlich absetzbar!