laufend

Zahlen & Fakten

Laufzeit:  07.06.2021 – 31.12.2022

Fördergeber: Europäischer Sozialfonds (“REACT-EU“); Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Projektpartner: talent 2 talent GmbH (Projektträger), Österreichisches Jugendrotkreuz, Diakonie Flüchtlingsdienst, uvm.

Diözesane Partner: Caritas Burgenland, Caritas Kärnten, Caritas Oberösterreich, Caritas St. Pölten, Caritas Steiermark, Caritas Tirol, Caritas Wien, Caritas Vorarlberg

Gemeinsam (digital) durch diese Zeit!

#weiterlernen ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF), finanziert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds als Teil der Reaktion der Europäischen Union auf die COVID-19-Pandemie.

Im Rahmen vom Projekt #weiterlernen 3.0. unterstützt die Caritas Kinder und Jugendliche, die von den Folgen der COVID-19-Pandemie besonders betroffen sind. Die Lernbegleitung und Deutsch-Sprachförderung wird in unterschiedlichen Formaten angeboten: von der Ausweitung des Angebots für Kinder im schulpflichtigen Alter an mehr als 30 Caritas Lerncafé-Standorten in allen teilnehmenden Diözesen und für Jugendliche in LernBars in Graz bis zur Lernbegleitung (einzeln und in Kleingruppen) an verschiedenen Standorten und in den Caritas Quartieren.

Alle Angebote werden laufend an die aktuelle Covid-Situation und geltende Maßnahmen angepasst und je nach Bedarf und Möglichkeit finden diese als Präsenz-, Online- oder hybride Formen des Unterrichtes statt.

Zusätzlich zur Lernunterstützung für Kinder und Jugendliche werden ihre Eltern bzw. Obsorgeberechtigte dabei begleitet, die Kinder bei den durch die Pandemie verstärkten schulischen Herausforderungen so gut wie möglich zu unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.weiterlernen.at

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie finanziert.