Caritassonntag: Anstiftung zur Barmherzigkeit


Wann: 20.11.16 ganztägige Veranstaltung

Mit dem Heiligen Jahr der Barmherzigkeit wollte Papst Franziskus in unserer Kirche einen Prozess anstoßen und einladen, Gottes Liebe und Barmherzigkeit in uns wirken zu lassen und uns für unseren Nächsten einzusetzen.

Denn Barmherzigkeit hat immer Konsequenzen.
Dort wo Menschen ihre Herzen öffnen, füreinander da sind, miteinander teilen, wird Veränderung mitten im alltäglichen Leben greifbar und Barmherzigkeit wird zur „revolutionären Kraft“, die sowohl das Leben des Leidenden als auch das Leben des Helfenden wandelt.

Im Rahmen des Caritassonntags wollen wir Beispiele dieser konkreten Barmherzigkeit in den Blick nehmen und laden alle Pfarrgemeinden ein, in ihren Gottesdiensten diesen Anlass aufzugreifen und mit zu gestalten.

Unter dem Motto „wenn Menschen zu Menschen werden…“ wollen wir im Blick auf die Heilige Elisabeth diese Zusage der Barmherzigkeit an uns Menschen feiern. So werden in den Gottesdiensten anstelle einer Predigt haupt- oder ehrenamtlich sozial engagierte Frauen und Männer über ihre unterschiedlichen Erlebnisse und Erfahrungen, über Freuden und Herausforderungen bei ihren Tätigkeiten und Diensten berichten, um so die vielen Gesichter gelebter Hilfe und Barmherzigkeit deutlich zu machen.

Wir möchten damit ein Zeichen setzen, dass Barmherzigkeit niemals endet und das Jahr der Barmherzigkeit ein Anstoß und eine weitere Anregung in all unseren Bemühungen sein kann.

So, 20. November 2016
Caritassonntag und offizieller Abschluss des Heiligen Jahres in allen Pfarrgemeinden unserer Diözese

Die Gottesdienstunterlagen schicken wir Ihnen per Post zu. Sie finden diese auch auf der Homepage der Kath. Kirche und der Caritas:
www.kath-kirche-vorarlberg.at oder www.caritas-vorarlberg.at

Gerne vermitteln wir MitarbeiterInnen der Caritas, die von ihrer Arbeit berichten.
Pfarrcaritas, Eva Corn
T 05522-200 4011
E eva.corn(at)caritas.at