Anpruggen in Bewegung


Wann: 17.09.16 / 10:00

Als einer der historischen Teile Innsbrucks ist Anpruggen einer der großen Anziehungspunkte für Besucher der Stadt. Doch was verbirgt sich hinter dem Postkartenmotiv der Fassaden entlang des Inns? Mehr oder weniger versteckte Gruppen und Initiativen gestalten den Alltag nach ihren eigenen Vorstellungen und Bedürfnissen. Aller Unterschiede zum Trotz verfolgen sie ähnliche Interessen. Durch einen schonenden Umgang mit Ressourcen, Zusammenarbeiten, Teilen, Tauschen und Selber machen möchten sie die Lebensqualität für Anwohner und Besucher steigern.

 

Wir werden solche Initiativen besuchen und die Menschen mit ihren Ideen dahinter kennen lernen. Dabei können wir die Projekte nutzen und so mitgestalten. Eigene Ideen sind willkommen!

 

Termin: Samstag, 17. September, 10:00 Uhr
Treffpunkt: Bauernmarkt St. Nikolaus am Brunnenplatzl
Mehr Infos bei: Mag. Maximilian Gritsch, Bildungsreferent Welthaus der Diözese Innsbruck, Tel.: 0512 7270 71 oder maximilian.gritsch(at)dibk.at.