Kultur.LEBEN Vortrag: Dr. Albert Lingg: So wird meine Seele gesund


Wann: 21.01.19 / 19:30 - 21.01.19 / 21:30

Wo: Sonnenbergsaal Nüziders

Dem Thema psychischer Gesundheit und Prävention widmet sich Medizinalrat Dr. Albert Lingg, Gastredner in der Kultur.LEBEN Reihe, in seinem Vortrag mit anschließendem Gespräch, am Montag, 21. Jänner, 19.30 Uhr, im Sonnenbergsaal.

Der Prävention körperlicher Krankheiten und Gebrechen wird zu Recht große Aufmerksamkeit geschenkt, sie ist auch in vielen Bereichen erfolgreich“, erklärt Dr. Albert Lingg und stellt gleichzeitig die Frage: „Aber wie steht es mit der Möglichkeit psychische Leiden zu verhüten? Wogegen und wie wäre Vorsorge möglich?“.

Thematische Fragen wie diese sollen an diesem Abend im Gespräch an einer Reihe von Krankheiten (von Demenz bis ADHS) erörtert werden, auch im Hinblick auf gesellschaftliche Veränderungen, welche bei der Entstehung mancher Probleme eine Rolle spielen. „Denn mit seelischen Krisen oder Krankheiten umzugehen ist für Betroffene wie für ihr Umfeld, oft eine Herausforderung. Allzu häufig werden aus Scham oder Irrglauben, Chancen auf Besserung oder Heilung ausgelassen“, weiß der Mediziner aus seiner Erfahrung zu berichten. Die Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, des früheren Leiters der Gerontopsychiatrie im LKH Rankweil, umfassten, während seiner beruflichen Tätigkeit, die Bereiche Geriatrie, Gerontopsychiatrie, Suizidprophylaxe, Enthospitalisierung sowie die forensische Psychiatrie und Psychotherapie.

Wie alle Gäste in der Kultur.LEBEN Reihe, verzichtet auch MR Dr. Albert Lingg auf seine Gage. Der Erlös der Veranstaltung kommt einem Projekt der Caritas für Aidswaisen in Äthiopien zu Gute.
Kartenvorverkauf: Vorarlberger Hypo-Filialen und Gemeindeamt Nüziders, T 05552-6224180

Rückfragehinweis: Isabell Rudolph, i.rudolph(at)nueziders.at, T:0664 314 6000, Projektinfo zu Hanna Teshomes Waisenhaus: Caritas Vorarlberg, T: 05522/200-1038, Fax 05522/200-1005, www.caritas-vorarlberg.at ,SPENDENKONTO: Hypo Bank, KtoNr. 220113124, BLZ 58000
Weitere Infos unter: www.kultur-leben.at
Mit freundlicher Unterstützung von der Stadt Bludenz, BLUDENZ KULTUR, der Gemeinde Nüziders und kult pur Nüziders